Viren, Bakterien und Co. Wie schütze ich mich vor Infektionskrankheiten?

Thüringer Ärztinnen und Ärzte informieren Sie am Samstag, 27. Februar 2021, zum Thema Viren, Bakterien und Co. Wie schütze ich mich vor Infektionskrankheiten?

Tag der Medizin 2021: Viren, Bakterien und Co.
Wie schütze ich mich vor Infektionskrankheiten?

Jeder kennt sie, so gut wie jeder hatte sie: Infektionskrankheiten. Die Bandbreite reicht von Schnupfen über Magen-Darm-Erkrankungen bis hin zur Lungenentzündung oder eben auch COVID-19 (Corona). In der weltweiten Perspektive sind Infektionskrankheiten nach wie vor eine der häufigsten Todesursachen.

Aufgrund der hohen Aktualität des Themas hat sich die Landesärztekammer Thüringen entschieden, den vierten Tag der Medizin unter das Thema „Wie schütze ich mich vor Infektionskrankheiten“ zu stellen, denn dem Schutz und auch der Eigenverantwortung kommt bei diesem Erkrankungsspektrum eine besondere Rolle zu, weil jeder selbst einen gewichtigen Beitrag zur Vermeidung oder auch zum Weitertragen einer Infektion leisten kann.

Bandbreite der Erreger ist groß – Schutz ist möglich

Dabei ist die Bandbreite der Erreger für Infektionskrankheiten groß. So können diese durch Bakterien, Viren, Pilze oder auch Parasiten verursacht werden. Die Übertragungs- bzw. Ansteckungswege sind vielfältig – beispielsweise durch Anhusten, Hände geben oder auch über die Nahrungsaufnahme. Von der Art der Infektion, den Eigenschaften des Krankheitserregers sowie von der körperlichen Verfassung der betreffenden Person hängen Dauer und Schwere der Erkrankung ab. Und spätestens seit COVID-19 weiß jeder, dass eine Infektion nicht immer zu einer Erkrankung führen muss, aber „symptomlose“ Personen Erreger weiterreichen und andere Menschen infizieren können.

Simple Hygienemaßnahmen wie das derzeit schon gut eingeübte Abstand halten, Hände waschen und momentan Mund-Nasen-Schutz sowie regelmäßiges Lüften von geschlossenen Räumen gehören neben Impfungen zu den wirksamsten präventiven Maßnahmen gegen Infektionskrankheiten. Zu all diesen Themen – Notwendigkeit von Impfungen, Fragen der Alltagshygiene (künftig bei jedem Schnupfen einen MNS?) und auch das Problem der Antibiotikaresistenzen – sollen Bürgerinnen und Bürger informiert werden.

Wissenschaftlicher Beirat des Tages der Medizin 2021

  • Prof. Dr. Margarete Borg-von Zepelin, Mühlhausen
  • PD Dr. Rainer Lundershausen, Erfurt
  • Prof. Dr. Wolfgang Pfister, Weimar
  • Prof. Dr. Mathias Pletz, Jena
  • Prof. Dr. Axel Sauerbrey, Erfurt

Schon am Donnerstag, 25.02.2021:
Telefonforum von Landesärztekammer Thüringen und den Thüringer Tageszeitungen der Mediengruppe Thüringen

Ausgewählte Experten des Wissenschaftlichen Beirates des Tages der Medizin beantworten telefonisch Ihre Fragen zur Thematik „Wie schütze ich mich vor Infektionskrankheiten?“:

  • PD Dr. med. Rainer Lundershausen, niedergelassener Infektiologe aus Erfurt
  • Prof. Dr. med. Wolfgang Pfister, Krankenhaushygieniker und Infektiologe am Sophien- und Hufelandklinikum Weimar
  • Prof. Dr. med. Mathias Pletz, Direktor des Institutes für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Jena

Donnerstag, 25.02.2021, 10:00–12:00 Uhr
Telefon: 0361 2275678

Website Landesärztekammer Thüringen
Website Mediengruppe Thüringen

Angebote

SRH Wald-Klinikum Gera

„Viren, Bakterien & Co – unsere unsichtbaren Begleiter“ — Filmprojekt

Das SRH Wald-Klinikum Gera verfolgt in einem kurzen Filmbeitrag, wie wir unbemerkt für die Ausbreitung von Bakterien und Viren sorgen.

Ein kurzer Besuch im Krankenhaus reicht schon aus, um die blinden Passagiere ganz nebenbei abzusetzen. Für immungeschwächte Patienten kann das zur Gefahr werden. Der Beitrag soll auf überraschende Weise für das Thema Hygiene sensibilisieren.

Der Film wird auf der Facebook-Profilseite des SRH Wald-Klinikums Gera ab dem unten angegebenen Termin verfügbar sein.

Filmprojekt
online: 27.02.2021, ab 07:00 Uhr →
Veranstalter/in:
SRH Wald-Klinikum Gera
Website SRH Wald-Klinikum Gera

Universitätsklinikum Jena

Institut für Immunologie

„Was unser Immunsystem leistet – und wo seine Schwächen liegen“ — Video-Interview

Es schützt unseren Körper vor Krankheitserregern und Schadstoffen: Das Immunsystem. Wie im Institut für Immunologie am Universitätsklinikum Jena, forschen weltweit Wissenschaftler an diesem komplexen System, das zu den komplexesten unseres Körpers gehört.

Wie funktioniert das Immunsystem? Wie können wir das Immunsystem stärken und schützen? Und was passiert, wenn es defekt ist? Professor Thomas Kamradt, Direktor am Institut und wissenschaftlicher Vorstand des Universitätsklinikums Jena, steht im Interview Rede und Antwort.

Das Video wird auf der Website des Uniklinikums Jena ab dem unten angegebenen Termin verfügbar sein.

Video-Interview
online: 27.02.2021, ab 07:00 Uhr →
Veranstalter/in:
Universitätsklinikum Jena
Website Universitätsklinikum Jena

Institut für Allgemeinmedizin

„Antibiotika-Mythen – Wir klären auf“ — Video-Interview

Aus der modernen Medizin sind sie nicht mehr wegzudenken: Antibiotika. Wirkungsvoll werden sie seit Mitte des 20. Jahrhunderts gegen durch Bakterien verursachte Krankheiten eingesetzt. Doch haben wir es damit in den letzten Jahren übertrieben? Verlieren die Antibiotika ihre Wirksamkeit? Und stimmt es wirklich, dass sie sich nicht mit Milch und Sonne vertragen? Professorin Jutta Bleidorn, Leiterin des Instituts für Allgemeinmedizin am Universitätsklinikum Jena, räumt mit den Antibiotika-Mythen auf.

Das Video wird auf der Website des Uniklinikums Jena ab dem unten angegebenen Termin verfügbar sein.

Video-Interview
online: 27.02.2021, ab 07:00 Uhr →
Veranstalter/in:
Universitätsklinikum Jena
Website Universitätsklinikum Jena

Institut für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene

„Warum braucht unser Immunsystem Impfungen?“ — Video-Interview

Schon mit wenigen Monaten bekommen die Kleinsten den ersten Pieks für ein gestärktes Immunsystem: die Impfung. Diesen Präventivmaßnahmen ist es zu verdanken, dass eine Vielzahl gefährlicher Infektionskrankheiten fast von der Bildfläche verschwunden sind und dank intensiver Forschung meist gut verträglich.

Doch wie sicher sind Impfungen wirklich? Wie verändern Sie unseren Körper und sind sie für jedermann geeignet? Professor Mathias Pletz leitet das Institut für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene am Universitätsklinikum Jena und weiß Antwort auf diese Fragen.

Das Video wird auf der Website des Uniklinikums Jena ab dem unten angegebenen Termin verfügbar sein.

Video-Interview
online: 27.02.2021, ab 07:00 Uhr →
Veranstalter/in:
Universitätsklinikum Jena
Website Universitätsklinikum Jena

Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH, Weimar

Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie

„Psychische Gesundheit – Wie schütze ich mich vor Infektionskrankheiten?“ — Vortrag

Vortrag von Chefarzt Dr. med. Thomas Vieweg, Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH

Worum geht es im Online-Vortrag? Während in den Medien überwiegend über körperliche Symptome der Erkrankung Covid-19 sowie über Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des Coronavirus berichtet wird, ist es auch wichtig zu verstehen, wie der Ausbruch und auch die Maßnahmen gegen eine solche ansteckende Erkrankung unsere psychische Gesundheit beeinflussen können.

Im Vortrag wird erläutert, welche Stresssymptome und -reaktionen in einer solchen Situation normal sind und wie sich diese von krankhaften psychischen Störungen unterscheiden lassen. Des Weiteren wird dargestellt, wie wir in dieser Situation gut für uns sorgen und aktiv an einer Stressreduzierung arbeiten können.
Zum Abschluss werden Möglichkeiten professioneller Hilfe vor Ort vorgestellt.

Nehmen Sie am Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil. Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 721 6059 6510 Zugangscode: 920-766-149
Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://global.gotomeeting.com/install/920766149

Vortrag
online: 27.02.2021, 11:00–12:00 Uhr →
Veranstalter/in:
Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH
Website Sophien- und Hufeland-Klinikum gGmbH

Hufeland Klinikum GmbH, Bad Langensalza

Institut für Infektiologie & Pathobiologie

„Corona und Hygiene – Vom Erregernachweis über Abstand, Mund-Nase-Schutz, Händehygiene bis hin zur Vorsorge“ — Video

Chefärztin Prof. Dr. Margarete Borg-von Zepelin veranschaulicht verschiedene Testmöglichkeiten, wichtige Schutzmaßnahmen sowie Informationen zur Impfung.

Das Video wird auf der Facebook-Profilseite des Hufeland-Klinikums gezeigt.

Video
online: 27.02.2021, ab 14:00 Uhr →
Veranstalter/in:
Hufeland Klinikum GmbH
Website Hufeland Klinikum GmbH

Helios Klinikum Erfurt

Fachbereich Kinder- und Jugendmedizin

„COVID-19 bei Kindern – was wir bisher wissen“ — Live-Online-Vortrag

Vortrag von Prof. Dr. med. Axel Sauerbrey, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Helios Klinikum Erfurt

Im Vorfeld können über eine Web-Seite des Helios-Klinikums Fragen eingereicht werden, die dann live beantwortet werden. Live gestellte Fragen werden ebenso berücksichtigt.

Der Vortrag wird auf der Facebook-Profilseite des Helios Klinikums Erfurt gestreamt.

Live-Online-Vortrag
online: 27.02.2021, 18:00–19:00 Uhr →
Veranstalter/in:
Helios Klinikum Erfurt
Website Helios Klinikum Erfurt

Organisatorische Rückfragen richten Sie bitte an den jeweiligen Veranstalter (Praxis bzw. Klinik).