Geriatrie – Lebensqualität bis ins hohe Alter

Thüringer Praxen und Kliniken informieren Sie am Samstag, 25. Februar 2023, zum Thema Geriatrie – Lebensqualität bis ins hohe Alter — mit Vorträgen, Führungen und Aktionen.

Bubble 2

Tag der Medizin 2023: Geriatrie – Lebensqualität bis ins hohe Alter

Wer wünscht es sich nicht – ein langes Leben! Unsere gute medizinische Versorgung trägt dazu bei, dass wir alle – unsere Gesellschaft – immer älter werden. Man kann davon ausgehen, dass bis zum Jahr 2050 bei uns in Thüringen jeder vierte Mensch 65 Jahre und älter sein wird. Aber uns allen geht es nicht nur darum, an Jahren zu gewinnen, sondern wir wollen ein langes und erfülltes Leben bei guter Gesundheit, unter Wahrung unserer Autonomie und Selbstständigkeit. Wir alle wollen so viel wie möglich an Lebensqualität – bis zuletzt! Maßgebliche Unterstützung kann dabei die Geriatrie, die Altersmedizin, leisten. Mit ihr wird der Blick auf den Gesamtzustand von Patientinnen und Patienten gerichtet und es soll ihnen geholfen werden, so lange wie möglich gesund, mobil und selbständig zu bleiben.

Aufgrund der demographischen Entwicklung ist die Geriatrie ein Bereich der Medizin, der in den kommenden Jahren noch mehr an Bedeutung gewinnen wird. Deshalb widmet sich der Tag der Medizin 2023 unter dem Motto „Lebensqualität bis ins hohe Alter“ der Geriatrie. Im Blickpunkt sollen dabei aber nicht nur unmittelbar betroffene Personen stehen – der typische geriatrische Patient ist über 80 Jahre alt und mehrfacherkrankt, – sondern auch Angehörige – wenn nicht pflegend, so zumindest aber doch kümmernd und betreuend – und selbstverständlich auch Personen, die durch Vorbeugung bzw. Prävention ein möglichst langes, aktives und selbständiges Leben vorbereiten wollen, um sich vor körperlicher Gebrechlichkeit zu schützen und für die langfristige Erhaltung der körperlichen Funktionen vorzusorgen. Darüber hinaus soll der Tag der Medizin 2023 dazu beitragen, in unserer immer älter werdenden Gesellschaft mehr Sensibilität und Aufmerksamkeit für die Bedürfnisse älterer Menschen zu wecken.

Bubble 1